Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

FORUM / UMFRAGEN

Unsere aktuelle HR-Studie: "HR-Entwicklungen in der Immobilienwirtschaft 2017 am Standort Deutschland".

Vom 24. August bis einschließlich 22. September 2017 haben wir auch in diesem Jahr im Vorfeld der diesjährigen EXPO REAL wieder eine Umfrage durchgeführt. In diesem Jahr erstmals angelegt als ausführliche HR-Studie - ausschließlich zielgerichtet an HR-Verantwortliche, Geschäftsführer, Vorstände und Partner.

Wir möchten Personalentscheidern der Immobilienwirtschaft mit unserer Studie mehr Transparenz bieten: Wie sind die Erwartungen zur Beschäftigungsentwicklung? Wie sind die Unternehmen aktuell aufgestellt? Welche Profile werden derzeit vorrangig gesucht? Wo gibt es Engpässe im Kandidatenmarkt? Welche Erwartungen werden an Führungskräfte gestellt? Welche Herausforderungen ergeben sich durch die Digitalisierung? Wie stellt sich die Branche auf die Generation Y ein? Diese und viele weitere Fragen wurden angesprochen. Auch Einsteiger, Young Professionals, Spezialisten und Führungskräfte erhalten so fundierte Anhaltspunkte zur aktuellen Marktlage und zur Orientierung.

Die Teilnahme an der Umfrage war selbstverständlich anonymisiert. Die Antworten ließen keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer als Nutzer und das Unternehmen zu.

Allen Unternehmen, die sich an der Studie beteiligt haben, möchten wir herzlich danken.

Die ersten Ergebnisse werden zusammen mit der Immobilien Zeitung auf der kommenden EXPO REAL in München präsentiert und danach hier auf unserer Homepage veröffentlicht.


7. Umfrage:

Im Vorfeld der 19. EXPO REAL in München stellten wir in unserem Forum die siebte Umfrage ein (vom 12. August bis einschließlich 11. September 2016) und befragten Sie auch in diesem Jahr nach Ihren Erwartungen an die Messe. 73 Marktteilnehmer beteiligten sich an der Umfrage.
 
Hier die Ergebnisse:
 
a) Ich gehe zuversichtlicher auf die Messe als 2015: 11 % (8 Teilnehmer)
 
b) Im Vergleich zu 2015 gehe ich mit den gleichen Erwartungen auf die Messe: 63 % (46)
 
c) Dieses Jahr habe ich geringere Erwartungen an die EXPO REAL als 2015: 9,6 % (7)
 
d) Ich habe keine Erwartungen an die Messe. Ich bin gespannt was mich erwartet: 16,4 % (12)
 
Wir danken Ihnen recht herzlich für Ihre Teilnahme!

6. Umfrage:

Im Vorfeld der 16. EXPO REAL in München stellten wir in unserem Forum die sechste Umfrage ein (vom 27. September bis einschließlich 03. Oktober 2013).
 
Die Frage lautete:
 
Welche Erwartungen haben Sie an die nächste EXPO REAL in München?
 
Ergebnisse:
 
a) Ich gehe zuversichtlicher auf die Messe als 2012: 20 %
 
b) Im Vergleich zu 2012 gehe ich mit den gleichen Erwartungen auf die Messe: 60 %
 
c) Dieses Jahr habe ich geringere Erwartungen an die EXPO REAL als 2012: 12 %
 
d) Ich habe keine Erwartungen an die Messe. Ich bin gespannt was mich erwartet: 8 %

5. Umfrage:
 
Im Nachgang zur 15. EXPO REAL in München stellten wir in unserem Forum die fünfte Umfrage ein (vom 15. Oktober bis einschließlich 19. Oktober 2012). 
 
Die Frage lautete:
 
Wie waren Ihre Eindrücke auf der diesjährigen EXPO REAL 2012 in München im Vergleich zu Ihren Erwartungen im Vorfeld?
 
Ergebnisse:
 
a) Meine Erwartungen wurden positiv übertroffen:
 
Führungskräfte: 21 % / Spezialisten: 22 % / Young Pofessionals: 12 %
 
b) Meine positiven Erwartungen haben sich erfüllt:
 
Führungskräfte: 65 % / Spezialisten: 68 %/ Young Pofessionals: 64 %
 
c) Aufgrund von Unsicherheiten habe ich noch keine abschließende Meinung:
 
Führungskräfte: 10 % / Spezialisten: 10 % / Young Pofessionals: 12 %
 
d) Meine negativen Erwartungen wurden bestätigt:
 
Führungskräfte: 0 % / Spezialisten: 0 % / Young Pofessionals: 0 %
 
e) Meine Eindrücke fallen negativer aus als erwartet:
 
Führungskräfte: 4 % / Spezialisten: 0 % / Young Pofessionals: 12%

4. Umfrage:
 
Im Zuge unserer Podiumsdiskussion am 22. März 2012 in Bochum im Rahmen des 27. ImmobilienStammtisch Rhein/Ruhr zum Thema „Fachkräftemangel einerseits – Karriereplanung andererseits: Ist die Immobilienwirtschaft auf den demographischen Wandel vorbereitet?“ (Podiumsdiskussion mit zwei vorangestellten Impulsvorträgen, mit Klaus Leuchtmann, Vorstandsvorsitzender Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) in Bochum, Thomas Körzel, Karrierecoach in Essen, Uwe Eichner, Vorstandsvorsitzender GAG Immobilien AG in Köln, Bruno Bittis, Leiter Personalmanagement & Organisation mfi management für immobilien AG in Essen und Prof. Hartwig Heyser, Professor für Betriebswirtschaftslehre und Immobilienmanagement an der Hochschule Biberach sowie Partner des Sachverständigenbüros Lehn & Partner - Gesellschaft für Immobilienbewertungen - in München, Moderation: Sonja Smalian, Redakteurin Ressort Job und Karriere Immobilien Zeitung in Wiesbaden) stellten wir in unserem Forum unsere vierte Umfrage ein (vom 15. März bis einschließlich 21 März 2012).
 
Die Frage lautete:
 
Wie bewerten Sie die Weiterbildungssituation Ihres derzeitigen Unternehmens? 
 
Ergebnisse:
 
a) Entscheider:
 
Wir sehen Bedarf an Förderung von Weiterbildung und unterstützen dies extern: 22 %
 
Wir sehen Bedarf an Förderung von Weiterbildung und unterstützen dies intern: 37 % 
 
Wir sind gut aufgestellt, werden externe Maßnahmen wie bisher ausreichend fördern: 19 % 
 
Wir sind gut aufgestellt, werden interne Maßnahmen wie bisher ausreichend fördern: 19 % 
 
Wir sehen keinen Handlungsbedarf: 3 % 
 
Wir werden unsere bisherigen Förderungen reduzieren: 0 % 
 
b) Spezialisten:
 
Ich begrüße es, wenn unser Unternehmen Weiterbildungsmaßnahmen extern fördert: 48 %
 
Ich begrüße es, wenn unser Unternehmen Weiterbildungsmaßnahmen intern fördert: 23 % 
 
Unser Unternehmen ist gut aufgestellt; ich sehe keinen weiteren Handlungsbedarf: 26 %
 
Weiterbildung? Learning by doing ist ausreichend: 3 % 
 
c) Young Professionals:
 
Ich begrüße es, wenn unser Unternehmen Weiterbildungsmaßnahmen extern fördert: 60 % 
 
Ich begrüße es, wenn unser Unternehmen Weiterbildungsmaßnahmen intern fördert: 20 % 
 
Unser Unternehmen ist gut aufgestellt; ich sehe keinen weiteren Handlungsbedarf: 10 % 
 
Weiterbildung? Learning by doing ist ausreichend: 10 %

3. Umfrage:
 
Im Nachgang  der 14. EXPO REAL in München stellten wir in unserem Forum die dritte Umfrage ein (vom 13. Oktober bis einschließlich 22. Oktober 2011).
 
Die Frage lautete:
 
Wie waren Ihre Eindrücke auf der diesjährigen EXPO REAL 2011 in München im Vergleich zu Ihren Erwartungen im Vorfeld?
 
Ergebnisse:
 
a) Meine Erwartungen wurden positiv übertroffen:
 
Führungskräfte: 10 % / Spezialisten: 25 % / Young Pofessionals: 25 %
 
b) Meine positiven Erwartungen haben sich erfüllt:
 
Führungskräfte: 57 % / Spezialisten: 46 % / Young Pofessionals: 63 %
 
c) Aufgrund von Unsicherheiten habe ich noch keine abschließende Meinung:
 
Führungskräfte: 26 % / Spezialisten: 17 % / Young Pofessionals: 12 %
 
d) Meine negativen Erwartungen wurden bestätigt:
 
Führungskräfte: 2 % / Spezialisten: 4 % / Young Pofessionals: 0 %
 
e) Meine Eindrücke fallen negativer aus als erwartet:
 
Führungskräfte: 5 % / Spezialisten: 8 % / Young Pofessionals: 0 %

2. Umfrage:
 
Im Vorfeld der 14. EXPO REAL in München stellten wir in unserem Forum die zweite Umfrage ein (vom 27. September bis einschließlich 03. Oktober 2011).
 
Die Frage lautete:
 
Welche Erwartungen haben Sie an die nächste EXPO REAL in München?
 
Ergebnisse:
 
a) Ich gehe zuversichtlicher in die Messe als in 2010:
 
Führungskräfte: 38 % / Spezialisten: 33 % / Young Professionals: 78 % 
 
b) Im Vergleich zu 2010 gehe ich mit den gleichen Erwartungen in die Messe:
 
Führungskräfte: 59 % / Spezialisten: 59 % / Young Professionals: 22 % 
 
c) Aufgrund der Schulden- und Finanzkrise habe ich geringere Erwartungen als 2010:
 
Führungskräfte: 3 % / Spezialisten: 8 % / Young Professionals: 0 % 

1. Umfrage:
 
Im Zuge unserer Podiumsdiskussion am 19. Mai 2011 in Düsseldorf im Rahmen des 19. ImmobilienStammtisch Rhein/Ruhr zum Thema   „Revolution oder Desillusion? Die neuen immobilienwirtschaftlichen Aus- und Weiterbildungsprogramme: Erwartungen der Wirtschaft - Auswirkungen auf ein nachhaltiges Personalmanagement“ stellten wir in unserem Forum unsere erste Umfrage ein (vom 04. Mai bis einschließlich 23. Mai 2011).
 
Die Frage lautete:
 
Haben sich die Anforderungen an Mitarbeiter im Bereich Real Estate / Immobilienwirtschaft im Zuge der Auswirkungen des Lehman-Crash im September 2008 in den vergangenen 3 Jahren erhöht?
 
Ergebnisse:
 
a) Gruppe der Führungskräfte:
 
ja: 80 % / nein: 20 %
 
b) Gruppe der Spezialisten:
 
ja: 65 % / nein: 35 %
 
c) Gruppe der Young Professionals:
 
ja: 69 % / nein: 31 %

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?